Simon Stranger: Vergesst unsere Namen nicht

Norwegen ist Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2019. Simon Strange (*1976) ist ein norwegischer Autor. Er ist Gewinner des Norwegischen Buchhändlerpreises 2018. 

Das ebenso erschreckende wie ergreifende Doppelporträt eines jungen Mannes, der zum Mörder wurde und einer Familie, deren Leben sich durch die Nazi-Besatzung auf tragischste Weise änderte.
Was machte aus dem schüchternen Henry Rinnan einen der meistgehassten Menschen Norwegens, einen Doppelagenten, der für die Nazis tötete? Und warum zog eine jüdische Familie kurz nach dem Krieg in Rinnans Hauptquartier, in ein Haus, das für viele symbolisch für die Grausamkeiten der Besatzung stand?

 

30.10.2019 - 19:30
im Bürgerhaus Oerlinghausen
€ 10,-
Stranger, Simon
Eichborn
ISBN/EAN: 9783847906667
22,00 € (inkl. MwSt.)