Mein Leben nach Auschwitz (gebundenes Buch)

Erinnerungen von Rachel Grünbaum
ISBN/EAN: 9783954513215
Sprache: Deutsch
Umfang: 155 S., mit zahlreichen Schwarz-Weiß-Fotografien
Format (T/L/B): 2 x 22 x 15 cm
Einband: gebundenes Buch
22,95 €
(inkl. MwSt.)
Nachfragen
In den Warenkorb
Die Biografie der Rachel Grünebaum beginnt nicht in Auschwitz und endet nicht in Bergen-Belsen. Die Trauer um die Vernichtung ihrer Familie und die eigenen Erlebnisse während der Shoah prägten sie. Rachels fast trotziger Wille zum Leben aber lässt sie in Rumänien, dann in Israel und schließlich im Rheinland immer wieder neu beginnen. So beschreibt das Buch gerade auch in der Zeit nach 1945 ein jüdisches Leben im eben gegründeten Staat Israel und im Rheinland in der Zeit nach Krieg und Shoah. Die Erzählung ist eingebettet in historische und geografische Fakten und wird ergänzt durch den Einblick in die religiöse Tradition einer jüdischorthodoxen Familie in Osteuropa.
Gabriele Grünebaum ist Journalistin und Autorin mehrerer populärwissenschaftlicher Fachbücher. Hier gibt sie gemeinsam mit Holger Banse die Lebensgeschichte ihrer Mutter heraus.Holger Banse, Studium der evangelischen Theologie in Wuppertal und Bonn, seit 1982 Gemeindepfarrer und Mediator, von 1998 bis 2012 Vorsitzender der Oberbergischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit. Zahlreiche Veröffentlichungen zu theologischen, jüdisch-christlichen und gesellschaftlichen Themen.