Poststrukturalistische Sozialwissenschaften (kartoniertes Buch)

suhrkamp taschenbuch wissenschaft 1869
ISBN/EAN: 9783518294697
Sprache: Deutsch
Umfang: 471 S.
Format (T/L/B): 2.3 x 17.7 x 10.7 cm
Einband: kartoniertes Buch
24,00 €
(inkl. MwSt.)
Nachfragen
In den Warenkorb
Wie verändern sich die tradierten Konzepte und Forschungsperspektiven der Sozialwissenschaften durch eine Verarbeitung des Poststrukturalismus, der von Theoretikern wie Foucault und Derrida vorangetrieben wurde? Ausgehend von dieser Frage, skizziert der Band in einer Kombination von programmatischem Überblick und einem Lexikon zentraler Begriffe eine poststrukturalistische Neukonfiguration des Panoramas der für die Sozialwissenschaften grundlegenden Forschungsfelder. >Handeln< und >ModerneÖkonomie< und >Wissenschaft< sind dabei nur einige der Stichworte, an denen gezeigt wird, daß der Poststrukturalismus nicht auf eine spezialisierte Nische beschränkt ist, sondern eine breite, eigenständige sozial- und kulturwissenschaftliche Analytik liefert.
Stephan Moebius ist Universitätsprofessor für Soziologische Theorie und Ideengeschichte an der Karl-Franzens-Universität Graz und Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.