Wer geht wo aufs Klo? (Pappeinband)

ISBN/EAN: 9783473439966
Sprache: Deutsch
Umfang: 16 S., durchg. farb. Ill. u. Text
Format (T/L/B): 1.5 x 19 x 19 cm
Lesealter: Lesealter: 2-4 J.
Einband: Pappeinband
7,99 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Paul will keine Windel mehr. Doch wie geht man eigentlich aufs Klo? Neugierig beobachtet er die Tiere: Dackel Diego hebt am Baum das Hinterbein. Katze Klara macht ins Katzenklo. Und Paul? Na klar, der geht aufs Klo. Das plätschert so schön. Die lustig gereimte Geschichte und die humorvollen Illustrationen begleiten Kinder ab 2 Jahren ganz spielerisch bei einem wichtigen Meilenstein der kindlichen Entwicklung: dem Trockenwerden. Die eingängigen Reime sind leicht verständlich, laden zum Mitsprechen ein und fördern ganz nebenbei die Sprachentwicklung. Nasse Hosen, nächtliches Tauschen der Bettwäsche, die eilige Suche nach einer Toilette unterwegs. Trockenwerden ist ein wichtiger, aber manchmal gar nicht so einfacher Schritt in der Entwicklung von Kleinkindern. Aber wie kann man sein Kind bei diesem wichtigen Meilenstein unterstützen?Mit diesem lustigen Klo-Buch beschäftigen sich Kinder ab 2 Jahren ganz spielerisch mit dem großen und kleinen Geschäft. So wird die Neugier geweckt und sie werden ganz ohne erhobenen Zeigefinger dazu angeregt, es selbst einmal ohne Windel zu versuchen.
Kathrin Lena Orso verbrachte ihre Kindheit im bayerischen Landshut. Inspiriert durch die Bücher von Enid Blyton war ihr großer Traum eine Detektivbande zu gründen - ein Plan, der aufgrund der niedrigen Verbrechensrate in ihrem Umfeld im Sande verlief. Davon unbeirrt dachte sie sich eigene Abenteuer aus und kritzelte ihre ersten Geschichten aufs Papier. Einige Jahre später machte sie eine Ausbildung zur Erzieherin, blieb aber ihrer Schreibleidenschaft treu und wagte 2018 als freie Autorin den Schritt in die Selbstständigkeit. Neben Jugendromanen und Vorlesegeschichten schreibt sie Texte für Kinderlieder, Bilderbücher und Comics. Die besten Ideen für neue Geschichten kommen ihr, wenn sie mit ihrer Hündin durch die Wälder streift.