John Ironmonger: Der Wal und das Ende der Welt

Kein Strom - Kein Wasser - Kein Nachschub an Lebensmitteln in den Geschäften - das öffentliche Leben liegt brach - was tun? Wir würden Sie reagieren, wie Ihr Umfeld? Eine fiktive Geschichte mit Brisanz. Unbedingt lesenswert! Ein Lesetipp von Manuela Grochowiak-Schmieding.

Ein kleiner Ort in Cornwall und eine große Geschichte über die Menschlichkeit. Erst wird ein junger Mann angespült, und dann strandet der Wal. Die dreihundertsieben Bewohner des Fischerdorfs St. Piran spüren sofort: Hier beginnt etwas Sonderbares. Doch keiner ahnt, wie existentiell ihre Gemeinschaft bedroht ist. So wie das ganze Land. Und vielleicht die ganze Welt. Weil alles mit allem zusammenhängt.

 

Ironmonger, John
Fischer, S. Verlag GmbH
ISBN/EAN: 9783103974270
22,00 € (inkl. MwSt.)