Das Verschwinden der Erde

Wie bei einem Puzzle fügen sich die Lebensgeschichten einzelner Frauen und Familien erst ganz allmählich zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen, was für mich den ganz besonderen Reiz dieser Schichte ausmacht. Ein Lesetipp von Elisabeth Reineke-Brückmann.

An einem Sommertag an der Küste Kamtschatkas verschwinden die russischen Schwestern Sofija und Aljona. Das Verbrechen erinnert an einen Vorfall nur Monate zuvor in der indigenen Bevölkerung. Wie eine düstere Wolke hängt der ungelöste Fall fortan über Kamtschatka und beeinflusst das Leben ganz unterschiedlicher Frauen in einer gespaltenen, männerdominierten Gesellschaft. Während das Netz zwischen den Einzelschicksalen dichter wird, hält die Suche nach den Mädchen die ganze Stadt in Aufruhr.

Phillips, Julia
dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783423282581
22,00 € (inkl. MwSt.)